top of page
Speyer_-_Altstadt_-_Altpörtel_-_Blick_auf_Domfassade_und_Kirchtürme_mit_Abendsonne.jpeg

Romanik am Rhein:

Speyer, Worms und Mainz 

7. – 9. März 2024

 


 

Im März bieten wir Ihnen eine klassische Reise an. Sie führt in die Übergangszeit vom frühen zum hohen Mittelalter und die Epoche der großen Kathedralen in Speyer, Worms und März.  Neben diesen drei imposanten Sakralbauten der Romanik sehen wir auch das Kloster Lorsch, dessen Gründung in die karolingische Zeit eingeordnet werden kann. Architektonisch oder geschichtlich – diese Baudenkmäler sind immer eine Reise wert.

Zum Reiseprogramm

 

Bibliothek_Kloster_Bad_Schussenried_15x10cm_300dpi_Nachweis_Staatliche_Schla_sser_und_Ga_r

Barocke Schönheit in Oberschwaben

24. – 26. April 2024

 

Auf dieser Reise begegnen Sie ein Stück Himmel auf die Erde. Klöster, Bibliotheken, Abteien und Kirchen, aber auch die Schlösser und Landsitze des schwäbischen Adels prägen die

Landschaft Süddeutschlands, mit ihren sanften Hügeln und pittoresken Bauerndörfern. Geschichtliche Hintergründe sind der Dreisigjährige Krieg und die Gegenreformation. Ihre Auswirkungen auf die Kultur und Kunst der Region sind heute noch fast an jeder Ecke spürbar.

 

Zum Reiseprogramm

 

 

dubrovnik sa gradca.jpg

Kultururlaub in Kroatien: Kreuzfahrt, Kunst und Kulinarik in Dalmatien

 

22. – 30. August 2024
 

Die Reise beginnen wir in unserer Heimatstadt Dubrovnik, die wir Ihnen mit Stolz ganz persönlich präsentieren werden. Dann reisen wir, in einer kleinen Gruppe (ca. 20 Passagiere) an Bord der 50Meter langen Deluxe-Jacht "Adriatico Sky“, langsam die traumhafte dalmatinische Küste entlang: Halbinsel Pelješac, Insel Biševo, Brač, und Hvar sowie das antike Split 

liegen auf unserer Route. 

Nach der Kreuzfahrt verbringen wir 3 Tage auf dem Festland und erkundigen Nationalpark Krka und die Heimat des grossen kroatischen Bildhauers - Ivan Meštrović.

 

Zum Reiseprogramm

Napoli bellezza panoramica.jpg

Neapel: die Zeugen der Macht am Golf 

 

15. – 18. März 2024

 


 

Fast alle wichtigen europäischen Herrschaftshäuser haben in Neapel ihre Spuren hinterlassen. Wir schauen näher hin und studieren Burgen, Kirchen, Monumente und Bilder, die die Machtansprüche der Dynastie Anjou und der Krone von Aragonien in Neapel verdeutlichen. Während unserer Reise spielt im Real Teatro di San Carlo, dem ältesten aktiven Opernhaus der Welt, die Oper Norma von Giacomo Bellini. Gerne organisieren wir Tickets für Sie 

Zum Reiseprogramm

Genova_PalazzoBrignoleDurazzo.jpg

Das Goldene Zeitalter Genuas

 

13. – 16. Mai 2024


 

Wir tauchen auf dieser Reise vor allem ins Goldene Zeitalter Genovas, am Übergang vom Cinque- zum Seicento und besichtigen die prächtigen Rolli-Paläste, repräsentative Räume für den Empfang von Staatsgästen der Republik Genua. Wie sie zur Macht gekommen ist erfahren Sie auf geführten Spaziergängen durch die Altstadt und Porto Vecchio. In einem Stadtteil Genuas tauchen wir in das farbige Leben eines Fischerdorfs ein. Und als Gegenpol: wir nehme einen Apèro in Palazzo Imperiale, unter der bemalten Decke des Palastes. Eine Kurzreise für Geniesser.

Zum Reiseprogramm

albanie landschaft_edited.jpg

Albanien: eine Schöne stellt sich vor

3. – 10. April 2024


 

Albanien - ein kleines Land der grossen Kontraste. In einem Tag kann man von der adriatischen

und ionischen Küste die höchsten Berge der Albanischen Alpen erreichen. Auch kulturgeschichtlich ist dieses Land von Diversität geprägt. Die Antike, Byzanz und die Zeit der Osmanen haben hier die bedeutenden Spuren hinterlassen. Bislang ist das kleine Land vom

Massentourismus verschont geblieben. Auch deswegen freuen wir uns, Ihnen dieses

Land im April, in einer kleinen Reisegruppe, vorstellen zu dürfen. Max. Teilnehmer: 12

Zum Reiseprogramm

Conte Senard Aloxe Corton_petite-maison-2012.jpg

Ein Wochenende im Burgund

 

7. – 8. Juni 2024


 

Auf dieser kurzen Reise stoßen wir ins burgundische Kernland vor und besuchen mit Dijon die Hauptstadt des Herzogtums unter Philipp dem Guten

und Karl dem Kühnen. Am zweiten Tag besichtigen wir das Hôtel Dieu in Beaune mit 

dem berühmten

Weltgerichtsaltar von Rogier van der Weyden. An diesem Tag lassen wir uns auf einem alten, gediegenen burgundischen Weingut wie Gott in Frankreich

verwöhnen.

Zu diesen Kunstschätzen Burgunds begleitet Sie der Kunsthistoriker Fabian Felder

Zum Reiseprogramm

 

bottom of page