Cremona, eine Versuchung für alle Sinne
25. – 29. September 2021 

„Erträumt von Menschen aus einer anderen Zeit steht Dom, Turm und Palast voll Majestät und spricht zu mir, aus den Säulen weht und aus den Bogen lächelt Ewigkeit“ 

 

Trotz diesem schönen Zitat aus Herman Hesses „Ankunft in Cremona“ steht diese Stadt selten auf der Liste der Italienreisenden. Deren Gründe gäbe es aber genug: Die Stadt in der südlichsten Ecke der Lombardei ist Zentrum des Geigenbaus und hat die berühmtesten Geigenbauer wie Antonio Stradivari hervorgebracht, sie ist aber auch ein architektonisches Juwel, welche die lombardische Gotik zu den schönsten Formen gebracht hat und nicht zuletzt auch eine gastronomische Hochburg.

 

Auf dieser Reise erwartet  Sie - mit dem Torrone di Cremona - ein süsses Geheimnis und die Geschichte der Geige, die sich nicht von der Geschichte der Architektur trennen lässt. Diese führt uns auch in die Gegend um Cremona. Wir besuchen Crema, Villa Pasquali und Sabbioneta mit dem ersten freistehenden Theater. Die Reise rundet Busseto ab, die Stadt Giuseppe Verdis.

Duomo_Cremona.jpeg

REISEPROGRAMM:

Tag 1

Basel – Pavia, Mittagessen und Besichtigung der Certosa di Pavia. In der Oltrepò Pavese Gegen halten wir an und degustieren den wunderbaren, nach Trockenpflaumen schmeckenden Barbacarlo Wein. Ankunft in Cremona, Abendspaziergang vor dem Nachtessen. Übernachtung im Stadtzentrum.

 

Tag 2

Besichtigung Cremona: Dom und Baptisterium, Il Palazzo del Comune und die Loggia dei Militi. Besichtigung des Geigenmuseum und eventuell ein Konzert (das Programm liegt noch nicht vor). Übernachtung in Cremona.

 

Tag 3 Auf dem Lande: Architektur, Macht und Parmigiano

Villa Pasquali, Sabbioneta und Crema. Mittagessen auf dem Bauernhof. Übernachtung in Cremona.

 

Tag 4 Bussetto

Kirche Santa Maria degli Angeli mit der beindruckenden Terrakotta-Gruppe von Guido Mazzoni.  Übernachtung in Bussetto.  

 

Tag 5 Bussetto – Saronno - Basel

Wir beenden diese Reise in Saronno, kurz vor der Grenze in Chiasso und kehren in der Kirche Madonna dei Miracoli ein. Auf den Fresken erkennen wir mitunter die ersten Geigenspieler der Kulturgeschichte, die musizierende Engeln von Gaudenzio Ferrari.

Certosa_-_facciata.jpg
Torte_di_torrone.jpg
DuomoCrema.jpeg
IMG_9943.jpg

LEISTUNGEN & PREISE

  • Fahrt im komfortablen Reisebus

  • 3 Übernachtungen in 4**** Hotels (2 Nächte in Cremona und 1 Nacht in Busseto)

  • Alle Mahlzeiten mit Getränken

  • Alle Eintritte und Führungen gemäss Programm

  • Reiseleitung: Bo Kojich

Pauschalpreis: Fr. 1,880.- bei der Doppelbelegung des Zimmers

Einzelzimmer-Zuschlag: Fr. 190.-