IMG_6043.jpeg

Fotokurs in Umbrien
2. – 8. Juli 2023 
 

In diesem Kurs werden Sie die Grundsätze der Fotografie kennenlernen oder, wenn Sie schon Erfahrung im Medium haben, vertiefen und das fotografische Auge schärfen. Wir fotografieren kleine umbrische Städte, reich an bedeutenden Architekturen und lwollen dabei auch die Sprache der Romanik verstehen. Wir besichtigen Abbazia di San Felice di Narco  in Valnerina, San Ponziano, Foligno und die römische Stadt Carsuale mit der Kirche Santi Cosima e Damiano. Photographish unausweichlich sind auch die pittoreske Szenenen des italienischen Lebens, das wir auf unseren Spaziergängen begegnen. Wir lernen diese differenziert zu betrachten, damit wir nach Hause mit originellen, "nicht-touristischen" Sujets kommen können. Ein ganzer Tag widmen wir die Landschaft des benachbarten Abruzzo. Wir fahren auf die Ebene von Castelluccio und fotografieren Naturspektakel von "Fioritura", eine echte Explosion der Farben. 

Damit jede Teilnehmerin:er genug praktische und theoretische Tipps bekommen kann

ist der Kurs auf maximal 8 Personen begrenzt. Ihre Kamera ist sekundär. Es kann ein Smartphone oder ein Spiegelreflex sein (Digital). Kursleitung: Bo Kojich. Bo Kojich studierte Fotografie an Columbia College in Chicago. Führungen zu kunsthistorischen Highlights der Reise werden von unserer italienischen Kunsthistorikerin Claire Beur überlassen.

 

Kursprogramm:

Tag 1 Anreise mit komfortablen Minibus. Wir wohnen in einem romantischen 4**** Hotel in südlichen Umbrien, aus welchem wir sternförmig malerische Umbrien kunsthistorisch und fotografisch entdecken 

Tag 2 Vormittag: Führung in Abbazia di San Felice di Narco und romanischen Kirchen von Spoleto (San Salvatore , San Ponziano.). Am Nachmittag halten wir den ersten theoretischen Teil des Kurses. Tag 3. Vormittag: Führung in Foligno (Chiesa Maria Infraportas und Palazzo Trinci). Gemeinsames Mittagessen. Anschliessend Foto-Workshop: "Die Strassen von Foligno"        

Tag 4. Heute fahren wir nach Castelluccio un fotografieren das Farbspiel auf der Hochebene von Norcia. Am Nachmittag sind wir wieder im Hotel und lernen über das Bild-Editing. Wir diskutieren und lernen weitere theoretische Ansätze anhand der bisher aufgenommenen Fotografien.

Tag 5. Führung durch die Römische Stadt Carsuale und die Kirche Santi Cosma e Damiano. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben Sie individuelle Zeit das bereits gelernte zu applizieren und Ihre "Foto-Hausaufgaben" zu machen. Bei der Rückreise halten wir am Wasserspiel von Cascate di Marme bei Terni (Bild unten - Mitte)

Tag 6. Orvieto: eine farbige Stadt und eine grossartige Kathedrale. Wir beginnen mit der Führung in die Kathedrale von Orvieto, eine der bedeutendsten Bauten der italienischen Gotik. Nach eine Kaffeepause beginnt unsere fotografische Erforschung der Stadt, mit dem Ziel, das gelernte zu applizieren und ein spannendes Portrait der Stadt zu erarbeiten. 

Tag 7. Rückreise in die Schweiz           

Leistungen

  • Reise im komfortablen Minibus (Mercedes Sprinter) ab/bis Basel SBB

  • Sechs übernachtungen im 4**** Hotel

  • Täglich Mittag- oder Abendessen mit nichtalkoholischen Getränken

  • Fotokurs

  • Kursunterlagen

  • Kunsthistorische Führungen und Eintritte gemäss Programm

  • Reiseleitung durch Kojich & Felder Reisen zur Kunst

Preis bei Doppelbelegung des Zimmers

Einzelzimmerzuschlag:

The photo portrays the wonderful and magical spectacle of nature that wakes up during the
cascata-delle-marmore-geo.jpg
Image by sterlinglanier Lanier