top of page
Castelo Angioino_sunset light full.jpeg

Die Machtspiele am Golf von Neapel 
15. – 18. März 2024

Fast alle wichtigen europäischen Herrschaftshäuser haben in Neapel ihre Spuren hinterlassen. Geschichtlich konzentrieren wir uns auf das Königreich von Neapel vom 13. bis 15. Jahrhundert, das zunächst unter dem Haus von Anjou und dann unter der Krone von Aragonien stand. Wir schauen näher hin und studieren Burgen, Kirchen, Monumente und Bilder, die die Machtansprüche dieser Dynastien in Neapel verdeutlichen. Unter Viceroy Pedro Álvarez de Toledo entstand sogar ein komplettes Stadtviertel – das bunte Quartieri Spagnoli – das den spanischen Soldaten den notwendigen Wohnraum geben sollte. Unweit von diesem dicht bevölkerten und farbenfrohen Stadtteil befindet sich der ehemalige Klarissenkonvent Santa Chiara. Die dazugehörige Kirche ist eine Grablege der neapolitanischen Könige des Hauses Anjou. Hier ist auch einer der schönsten Kreuzgänge Kampaniens zu besichtigen. Seine Begrenzungsmauer, das Brunnenhaus, die Säulen und Bänken des Gartens sind nahezu gänzlich mit bunten ornamentalen und figürlichen Majolika-Bildern dekoriert. Was für eine Augenweide!  

 

Die letzten Symbole der Macht sowie der Repräsentanz der europäischen Herrschaftshäuser hinterließen in Neapel die Bourbonen. So entstand 1737, unter Karl VII., das Real Teatro di San Carlo – das älteste aktive Opernhaus der Welt. Während unserer Reise spielt hier die Oper Norma von Vicenzo Bellini. Gerne organisieren wir Tickets für Sie (je nach Verfügbarkeit). Eine frühzeitige Anmeldung ist empfohlen.

Während der Reise profitieren Sie auch von der Möglichkeit, das mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwer zugängliche Paestum - eine bedeutende Antike-Stätte - mit uns zu besichtigen. 

REISEROUTE:

                                                                                             

Tag 1: Flug Basel – Neapel (Abflug 09:50), Transfer vom Flughafen, Orientierungsfahrt, Besichtigung Castel Nuovo, Privat-Busfahrt: Castel Nuovo – Quartiere Spagnolo - Sant'elmo Festung mit Panorama auf Neapel und den Golf, Zimmerbezug in einem 4**** Hotel im Stadtzentrum, gemeinsames Abendessen | Tag 2: Innenstadt: Dominikaner-Kirche (Cappella Cavallini) und Dom Santa Maria Assunta (Cappella Minutolo), Convento di Santa Chiara: Kreuzgang und der Majoliken-Garten. Mittagessen und Pause im Hotel. Am späten Nachmittag: Museo Nazionale di Capodimonte, gemeinsames Abendessen | Tag 3: Ausflug zur Ruinenstätte Paestum und dem Archäologischen Museum, gemeinsames Mittagessen im Hotel, Zeit zur freien Verfügung, fakultativ: Opernabend Norma von Vincenzo Bellini  | Tag 4: Vormittag zur freien Verfügung oder für einen Kunstspaziergang (zu einem Meisterwerk von Caravaggio), individuelles Mittagessen, Transfer zum Flughafen (12:00), Rückreise in die Schweiz (14:25), Ankunft in Basel (16:45) 

ista-panoramica-di-napoli-e-del-golfo-con-il-vesuvio-sullo-sfondo-campania-shutterstock-10
Neapel_Titel.jpg

LEISTUNGEN & PREISE

  • Flug mit EasyJet inkl. 23 kg Aufgabegepäck (Basel – Neapel – Basel)

  • 3 Übernachtungen im 4**** Hotel im Zentrum mit Frühstück

  • alle Mahlzeiten während der Reise inklusive nichtalkoholische Getränke, ausser Nachtessen am 3. Tag 

  • Busfahrten durch Neapel mit privatem Reisebus

  • Ausflug nach Paestum mit privatem Reisebus 

  • Führungen und Eintritte gemäss Programm

  • Reiseleitung Kojich & Felder Reisen zur Kunst 

 

All-inclusive-Pauschalpreis bei Doppelbelegung des Zimmers: Fr. 1,580- 

Einzelzimmer-Zuschlag: Fr. 280-

Karte für die Oper Norma von Vincenzo Bellini (17.3., 17:00 Uhr, Teatro di San Carlo)  Parkettplätze: Fr. 180.-  

bei der Anmeldung bitte die Anzahl Karten angeben

Diese Reise ist leider ausgebucht. Wir können Sie aber gerne auf die Warteliste setzen. Sie können uns über den folgenden Button eine E-Mail schicken. Wir werden uns bis spätestens 31. Januar mit Ihnen in Verbindung setzen.

Paestum_Tree.jpg
bottom of page