Spaziergänge und Führungen auf den Spuren der Stadtgeschichten

FIN DE SIECLE IM SEVOGELQUARTIER

18. Mai, 2021, 14:00 Uhr

Ein geführter Stadtspaziergang mit Dr. Rose Schulz-Rehberg

Das Sevogelquartier wurde erst vor etwas mehr als hundert Jahren angelegt, als Basel infolge der industriellen Revolution grossen Bevölkerungszuwachs erhielt. Ausserhalb der kurz zuvor zerstörten Stadtmauer entstand ein Viertel mit einem sehr intimen Charakter, bestimmt durch weitgehend intakte Strassenzüge. Oft wurden ganze Strassen unter der Regie eines einzigen Architekturbureaus gestaltet. Wegen ihrer dezentralen Lage ist das Sevogelquartier bis heute ein Geheimtipp. Die Qualität der Architektur und der Einfallsreichtum ihrer Erbauer um 1900 vermögen bis heute zu begeistern.

Ein Stadtspaziergang von und mit Dr. Rose Schulz-Rehberg

18. Mai, 2021, um 14:00 Uhr, Treffpunkt: bei der Tramhaltestelle Hardstrasse

Kosten: Fr. 40.- 

Die Führung findet mit Audiogeräten statt. Somit halten Sie die notwendige Distanz.

Hirzbodenweg 95, Basel.jpg

SPAZIEREN, SEHEN UND FOTOGRAFIEREN 

Teil 1: Riehen 25. Mai, 9:00 - 12:00 Uhr

Teil 2: Basel 30. Mai, 14:00 - 17:00 Uhr

Ein Foto-Workshop mit Bo Kojich 

Fotografieren ist seit langem zu einem Teil unseres Alltags geworden. Dabei entstehen Schnappschüsse die meist ein vergessenes Dasein auf Speicherkarten führen. Das ist schade. Wir müssen - sowohl beim Fotografieren wie beim Verwalten unseren Aufnahmen - lernen, selektiv zu werden. Dieser Workshop wird Ihnen die grundlegende Theorie der Fotografie vermitteln und einfache Praxistips bieten, um Ihr Auge zu schärfen. Bo Kojich hat am Columbia College in Chicago Fotografie studiert und ist seit diesem Zeitpunkt in dieses Medium verliebt. 

 

Der Aufbau des Workshops:

Teil 1 (09:00 Uhr - 12:00 Uhr): Theorie des Bildes / das fotografische Handwerk / Kaffeepause / praktischer Teil während des Besuches der Olafur Eliasson "Life" Installation in der Fondation Beyeler. Anschliessend besichtigen wir einige fotografisch interessante Orte in Riehen

Teil 2 (15:00- Uhr - 17:30) : Wir spazieren durch Basel und konzentrieren uns auf das Stadtbild entlang des Rheins.

Teilnehmer: Maximal 7.

Kosten

Teil 1: Fr. 180.-

Teil 1&2: Fr. 280.-

  

Material: Smartphone oder eine digitale Kamera.

Treffpunkt: 09:00 Uhr, Galerie Lilian Andree, Gartengasse 12, nahe Fondation Beyeler

F374DF7F-A2F0-40B5-91DA-1FFEDFDA4A09.jpe

BAROCKE PRACHT IN BASEL

3. Juni, 2021, 14:00 Uhr

Ein geführter Stadtspaziergang mit Dr. Rose Schulz-Rehberg

Ziemlich genau um 1700 hielt der Barock auch in Basel Einzug und dies auf spektakuläre Weise. Da das Stadthaus des Markgrafen von Baden im befreundeten Basel einer Feuersbrunst zum Opfer gefallen war, musste dringend dafür Ersatz geschaffen werden – und an der Hebelstrasse wurde der Markgräfler Hof, ein richtiges Schloss und das einzige auf Basler Boden, gebaut. Warum das für den Markgrafen überhaupt notwendig und möglich war, kann man auf diesem Spaziergang zu den barocken Bauten in Basel erfahren. Aber nicht nur er, sondern auch die wohlhabenden Kaufleute und Seidenwarenproduzenten wollten repräsentativ wohnen und liessen sich reizvolle Stadthäuser bauen, die mit ihrem Charme bis heute die Atmosphäre der Basler Altstadt prägen. Unser abwechslungsreicher Weg führt uns durch die Hebelstrasse bis in die Aeschenvorstadt. 

 

Ein Stadtspaziergang von und mit Dr. Rose Schulz-Rehberg

3. Juni, 2021, um 14:00 Uhr, Treffpunkt: Hebelstrasse

Kosten: Fr. 40.- 

Die Führung findet mit Audiogeräten statt. Somit halten Sie die notwendige Distanz.

Basler Barock.jpg

FRÜHWERKE VON HERZOG & DE MEURON IN BASEL

6. Juni, 2021, 14:00 Uhr

Ein geführter Stadtspaziergang mit Aurelia Müggler

Jacques Herzog und Pierre de Meuron haben die Stadt Basel seit ihrer Bürogründung 1978 geprägt. Sie beide sind in dieser Stadt aufgewachsen und hier hat die Erfolgsgeschichte eines heute international bekannten Architekturbüros begonnen. Wie einige ihrer ersten gebauten Werke aussehen, welche Ideen und Geschichten hinter ihnen stecken, entdecken wir auf diesem Spaziergang. Obwohl, oder gerade weil, das Architektenduo damals noch unbekannt war, zeigen ihre Erstlinge bereits überraschende, architektonische Entwürfe. 

Ein Stadtspaziergang von und mit Augrelia Müggler

6. Juni, 2021, um 14:00 Uhr, Treffpunkt: Schützenmattstrasse 11

Kosten: Fr. 40.-

Die Führung mit Aurelia Müggler findet mit Audiogeräten statt. Somit kann die notwendige Distanz eingehalten werden.

herzog-de-meuron-building-basel_SChützen

REFORMATION IN BASEL

20. Juni 2021, 14:00 Uhr

Ein geführter Stadtspaziergang mit Fabian Felder

Spätesten mit der Loslösung von sämtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Bischof von Basel 1521 begann die Reformation. Der in dieser Situation verhalten agierende Rat verstärkte die angespannte Stimmung unter den Basler Bürgern, die sich schlussendlich im Furor des Bildersturms 1529 Bahn brach. Die Stadt war danach eine andere: Die Kirchen leergefegt, die Klöster verlassen und in der Universität lehrten neue Professoren. Der Zustrom religiöser Flüchtlinge aus dem Umland liess den Handel florieren. Auf diesem Stadtspaziergang gehen wir den Schicksalen einzelner Persönlichkeiten und Denkmale auf den Grund, um am Ende zu erfahren, was die Reformation mit der Basler Pharmaindustrie zu tun hat. 

Treffpunkt: vor dem Münster, Hauptportal am 11. Mai 2021, 14:00 Uhr.

Die Führung mit Fabian Felder findet mit Audiogeräten statt. Somit kann die notwendige Distanz eingehalten werden.

Kosten: Fr. 40.- pro Person.

Basler-Bildersturm.jpg