Spazieren & Fotografieren in Basel

25.9.2022

Fotografische Motive finden sich überall: Auf Reisen, in der eigenen Stadt, in einer Bar mit Freunden oder zuhause. Beim Fotografieren treffen wir die Entscheidungen: Wir suchen das richtige Moment, den treffenden Ausschnitt und das passende Licht. Selbst mit heutigen Handykameras kann man fantastische Bilder schiessen, eine teure Fotoausrüstung ist nicht mehr notwendig. Das einzig relevante für gute Fotos ist, dass man "fotografisch denken sollte". Dazu müssen wir unseren Blick schärfen und die Aufmerksamkeit auf das Lenken, was wir manchmal einfach übersehen. Bo Kojich hat sich in Chicago zum Fotografen ausbilden lassen, dieses Wissen gibt er auf diesem sonntäglichen Spaziergang gerne weiter. Alle Bilder auf dieser Seite hat er ebenfalls mit seinem Smartphone gemacht. 

Leistungen und Preise

  • Stadtspaziergang und Fotografieren

  • Kursmaterial 

  • Ein Kaffee für alle Teilnehmenden

  • Treffpunkt: Französischer Bahnhof Basel, vor dem Restaurant Lora, 10:00 Uhr

  • Ende des Kurses um 13:00 Uhr

  • Kursgeld: Fr. 40.- 

  

DIE FARBE DARF REDUZIERT ODER ÜBERTRIEBEN SEIN. HARMONISCH ODER CHAOTISCH WIRKEN. ES GIBT BESTIMMTE REGELN. AM BESTEN LERNT MAN ABER DURCH EXPERIMENTIEREN.

IMG_5158 (1).jpeg
Feigenmarmelade.jpeg
Russland_Farbe.jpeg

Bilder: Russischer Wald im November 2021, Farbiges Treppenhaus in Kaluga (2021),

Gläser mit Feigenmarmelade in der Morgensonne (2022)

ODER VERSUCHEN SIE SICH EINMAL IN SCHWEZ-WEISS

Kino Slavica.jpeg
IMG_1619.jpeg
Laura und None.jpeg

Bilder: Sommerkino Slavica (2022), Die Insel Kornati (2022), Laura und ihre Grossmutter (2022), Eine Wand der Liebe, nahe dem Haus des Poeten Petrarca. Arquà (2022)

Eine Wand beim Haus von Petrarca in Arquà.jpg

EXPERIMENTIEREN, SPIELEN, NACHDENKEN ..

DURCH DAS BUSFENSTER FOTOGRAFIERT:
DER ÄTNA: EIN SIZILIANISCHER LEUCHTTURM? EINE LANDMARKE, DIE MAN VON ÜBERALL SIEHT 

GLEICHER ORT, DREI JAHRE SPÄTER: DIE ALTE FRAU IST NICHT MEHR DA.

Mljet_old-Lady.jpg
Mljet_old_lady_is_gone.jpeg