Auf dem Pilgerweg: A.D. 2021


Hl. Meinrad Kapelle auf dem Etzelpass

Letztes Wochenende sind wir zu drei der prachtvollsten Barockklöster der Schweiz gereist. Dabei haben wir gelernt, wie unterschiedlich sich die Geschichten dieser Klöster darstellen. Während in St. Gallen von Anfang an die Bildung, Buchproduktion und das Studium im Zentrum standen, hat sich das Kloster von Einsiedeln durch seine Wallfahrt zur Schwarzen Madonna einen Namen gemacht. Das Kloster Muri, das wir zum Abschluss unseres Wochenendes besucht haben, hat sich dagegen als Habsburger Grablege einen Namen gemacht. Diese Unterschiede in den Entstehungsgeschichten haben wir bei unseren Besuchen auch in der Architektur und der Kirchenausstattungen erkennen können. Darüber hinaus haben wir mit dem Panorama in Einsiedeln ein verstecktes Juwel entdeckt.

Stiftskirche St. Gallen
Kloster Einsiedeln

Kloster Muri


32 views0 comments

Recent Posts

See All