Der grosse Schneefall


Der Schneefall in Basel hat mich an diese Fotografie (Winter on Fifth Avenue) von Alfred Stieglitz denken lassen. Auch die Strassen in Basel erinnern an den fernen 22. Februar, 1893. Die Fotografien lassen uns in dieser still gewordenen Zeit den Raum zu, zu reflektieren und zu träumen. Und doch irgendwie - dem Corona trotz - zu reisen.

«I was born in Hoboken. I am an American. Photography is my passion. The search for Truth my obsession» (Alfred Stieglitz). Als siebzehnjähriger amerikanischer Student an der Technischen Hochschule in Berlin, kaufte sich Alfred Stieglitz 1881 seine erste Kamera. Nach seiner Ausbildung in Berlin und Wien, dessen Reisen durch die Schweiz und Italien, kehrte er zurück nach New York City und wurde zu einem der bedeutendsten amerikanischen Fotografen. Ohne Zweifel, ist es ihm zu grossen Teilen zu verdanken, dass die piktorialistische Fotografie und später auch die 'Straight Photography' in den USA als eigenständige Kunstformen anerkannt und gefördert wurden. Denn beide genannte fotografische Stilformen lehnen sich an Stilbewegungen der Malereigeschichte an und formen sich gleichsam als gegenläufig eigenständige kunstfotografische Stilrichtungen aus – die piktorialistische meint den Piktorialismus, eine fotografische Antwort auf den Impressionismus und Symbolismus, und die «Straight Photography» reagiert auf den Realismus und versucht mit einer Abwendung von Bewegungsunschärfe des Piktorialismus, eine sachliche Abbildung der wirklichen Welt zu wiedergeben.

Alfred Stieglitz, der beide Stilrichtungen massgeblich prägte, nahm diese hier abgebildete Fotografie am 22. Februar 1893 in New York auf. Er schrieb darüber später, dass er für diese Aufnahme (Winter on Fifth Avenue) drei Stunden brauchte, denn er wartete die ganze Dauer über auf den perfekten Moment. Vielleicht nicht im klaren auf was genau wartend, war der Moment gegeben, als sich ihm eine mühselig durch den Schneesturm kämpfende Kutsche annäherte. Auf Dauer folgte Unmittelbarkeit: Stieglitz reagierte rasch und beleuchte seinen Film, in der Hoffnung, dass das Licht überhaupt für diesen Augenblick genug Stärke haben würde. Der fotografische Akt hat sich bewährt, denn heute hängt das Bild im Museum of Modern Art in New York.

Angeregt von der Aufnahme des grossen Schneefalls in New York, beschloss ich eine kleine Recherche zu betreiben und eine kleine Zusammenstellung an Kunstwerken von Stieglitz für Euch zusammenzustellen. Auch aus jenen Gründen, welche die Museen in Basel in leichtem Winterschlaf schlummern lassen.


Bild: Fondation Beyeler im Winterschlaf


Bo Kojich

14 views0 comments

Recent Posts

See All